Lobpreis, Wasserschlachten und in Gemeinschaft mit Gott sein: 3.500 Jugendliche und junge Erwachsene feierten über Fronleichnam ausgelassen den 11. Jugendkirchentag der EKHN  in Gernsheim.

Ob aus dem nördlichen Biedenkopf oder dem rheinland-pfälzischen Wöllstein – alle Teilnehmenden pilgerten mit Fischerhüten und einer Botschaft auf das Festivalgelände: „Heute. Zusammen. Für Morgen!“ In Jugendgottesdiensten und Workshops ging es um ihre Fragen, Wünsche und auch Ängste: Wie nachhaltig und gerecht können wir leben? Wer möchte ich in Zukunft sein? Wer bin ich im Netz und was kann ich tun, wenn ich gemobbt werde? Gebete anlässlich der Kriege und Friedenssymbole waren Kraftquellen an den vier Tagen Jugendkirchentag.

Jugendkirchentag 2024: Biedenkopf jubelt

Der nächste Jugendkirchentag wird von 30. Mai bis 2. Juni 2024 in der Stadt Biedenkopf (Landkreis Marburg-Biedenkopf) ausgetragen. Symbolisch überreichte Gernsheims Bürgermeister Peter Burger eine Steineule als Staffelholz an Biedenkopf-Gladenbachs Dekan Andreas Friedrich. Es folgte ein Abschluss-Gottesdienst mit Tiefgang, der die Jugendlichen sprichwörtlich von den Bänken riss. Die Band aus der Evangelischen Jugend im Dekanat Biedenkopf-Gladenbach sorgte mit Songs wie „Praise the Lord“ für eine einmalige Stimmung und Atmosphäre. Damit bekamen die Festivalbesucher:innen einen kleinen Vorgeschmack auf 2024.

Den Rückblick in Fotos und Videos sehen Sie unter www.jugendkirchentag.de.